Willkommen auf Musik-Instrument-spielen.de und im dazugehörigen Forum.

Gestatte mir ein paar Kurze Worte zur Begrüßung:
Du kannst dich hier direkt registrieren und sofort das ganze Forum nutzen.
Ich freue mich auf viel Aktivität. Also nur zu. Ein Forum lebt von seinen Nutzern und deren Aktivität.
"Dies ist eine offene Bühne, spring rauf und leg los"

Wichtig!
Mach dir bitte vor der Registrierung Gedanken über deinen Benutzer-Namen. Der ist später nicht mehr zu ändern.
Ich würde mich über echte Namen freuen. Und wenn es nur z.B. "Hans B." ist. Das ist doch besser als z.B. "Pumuckel-23"
Wer aber einen besonderen Niknamen haben möchte, z.b. Dulcimus Bombasticus, der könnte ja "Hans B. - Dulcimus Bombasticus" nehmen.
Für alle die aus dem alten Dulcimerforum kommen, übernehmt doch zum besseren Wiedererkennen so eure Niknamen von dort.

Hier noch ein Link unter dem du interessante Informationen für den Anfang erhältst.
Hinweise für den Start - hier klicken
Diesen Hinweis kannst du übrigens ausblenden indem du in der Ecke rechts oben auf das X Klickst. ;-)
Sei herzlich willkommen! Ich wünsche dir hier viel Freude. Andreas - DerAdmin - Betreiber dieser Webseite

Herr Mannelig - Duo Dulcimus

Hier nur Aufnahmen mit Dulcimer
Antworten
Benutzeravatar
Martin Oesterle
Beiträge: 116
Registriert: Fr 17. Mär 2017, 10:45
Wohnort: Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Herr Mannelig - Duo Dulcimus

Beitrag von Martin Oesterle » Fr 6. Jul 2018, 12:49

Anfang Juli waren wir mit Duo Dulcimus beim Staufer Spektakel in Waiblingen. Hier ein kleiner Videoausschnitt von der Schwedischen Ballade "Herr Mannelig". In unseren Arrangements macht es uns besonders Freude verschiedene Klangstile und Instrumente zu mischen und damit zu experimentieren.
Bei "Herr Mannelig" treffen dabei ein verstärkter Konzertdulcimer mit Shimmereffekt, eine indische Shrutibox, sowie eine Afrikanische Djembe aufeinander. Viel Freude beim Anschauen / Anhören.

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Beiträge: 557
Registriert: Do 2. Mär 2017, 22:43
Wohnort: Erkrath bei Düsseldorf - NRW
Kontaktdaten:

Re: Herr Mannelig - Duo Dulcimus

Beitrag von Andreas Fischer » Fr 6. Jul 2018, 14:52

Ich mag das Lied. Und bin ja auch ein Fan von eurem Duo.
Aber diese Version klingt mir .... ja was? zu sphärisch?
Eventuell liegt das an der Schrutibox? Ich hätte eigentlich gedacht dass die sehr gut dazu passt.
Oder es fehlt mir was? Wohl weil der Gesang fehlt, der ist ja bei diesem Lied recht eindrucksvoll.
Ich kann mich gar nicht entscheiden, ich weiss nur das es seine sonnst so starke Wikrung bei mir diesmal nicht hat.
Ich denke du wirst schwedisch lernen müssen ;-)
**************
Mit besten Grüßen Andreas Fischer ;)

Bitte immer dran denken; nichts ist wichtiger in einem Forum, als aktive Mitglieder und interessante Beiträge . ;-)

Benutzeravatar
Ariane
Beiträge: 91
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 11:55
Wohnort: Hessen

Re: Herr Mannelig - Duo Dulcimus

Beitrag von Ariane » Fr 6. Jul 2018, 19:48

Hallo Martin,

ich kenne das Stück nicht und vermisse dadurch auch den Gesang nicht :)

Für mich hört es sich eher orientalisch als nordeuropäisch an - vor allem als die Djembe (obwohl afrikanisch :) ) eingesetzt hat - die ein wunderbarer Kompagnon zum MD ist.

Diese Version hat Spaß gemacht und ist von der Instrumentierung und Effekten her sehr interessant (obwohl natürlich auf einem Mittelalter-Spektakel goldig anachronistisch mit der ganzen Elektronik :) )

Experimentieren mit neuen Klangfarben finde ich immer toll und spannend!

Sehr schön...

Gruß
Ariane

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Beiträge: 557
Registriert: Do 2. Mär 2017, 22:43
Wohnort: Erkrath bei Düsseldorf - NRW
Kontaktdaten:

Re: Herr Mannelig - Duo Dulcimus

Beitrag von Andreas Fischer » Fr 6. Jul 2018, 20:04

Mag sein, wenn ich es nicht gekannt hätte, ja das hätte mir auch gut gefallen in dieser Version.
Da ich es aber kenne, ...

Einfach mal reinhören in eines mit Gesang
YT Suche nach "Herr Mannelig"; https://www.youtube.com/results?search_ ... r+Mannelig
Aber bloss nicht die Extremo Version die ist grausig ;.-) Da ich die Übersetzung kenne finde ich auch das es eine Frau singen sollte.

Da gibts auch eine Version mit Englischem Text eingeblendet aber ich würde es erst mal nur in der Originalsprache hören.
Für mich kommt da sehr viel rüber. Die trommeln sind in den Versionen die ich gehörrt habe auch präsenter finde ich.
**************
Mit besten Grüßen Andreas Fischer ;)

Bitte immer dran denken; nichts ist wichtiger in einem Forum, als aktive Mitglieder und interessante Beiträge . ;-)

Benutzeravatar
Martin Oesterle
Beiträge: 116
Registriert: Fr 17. Mär 2017, 10:45
Wohnort: Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Herr Mannelig - Duo Dulcimus

Beitrag von Martin Oesterle » Fr 6. Jul 2018, 22:35

@ Ariane: Danke fürs Kompliment :D
@ Andreas: Keine Angst !!! Wir spielen das Lied nur in einer Akustik Version. Ich werde also weder Schwedisch, Englisch oder Schwäbisch singen ;)

Benutzeravatar
Anja Zocher
Beiträge: 82
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 08:49
Wohnort: Weil am Rhein

Re: Herr Mannelig - Duo Dulcimus

Beitrag von Anja Zocher » Fr 6. Jul 2018, 23:08

Also, ich kenne diverse gesungene Versionen. Das Lied spielt ja auch fast jede Mittelaltergruppe.
Mir gefällts, mal was anderes. Würde ich auch so auf nem Markt spielen. Da ist der Geräuschpegel ja meist so hoch das man einen unverstaerkten Dulcimer gar nicht hört. Wer das Lied auch mal versuchen.
Grüße Anja

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Beiträge: 557
Registriert: Do 2. Mär 2017, 22:43
Wohnort: Erkrath bei Düsseldorf - NRW
Kontaktdaten:

Re: Herr Mannelig - Duo Dulcimus

Beitrag von Andreas Fischer » Sa 7. Jul 2018, 00:57

Martin Oesterle hat geschrieben:
Fr 6. Jul 2018, 22:35
Ich werde also weder Schwedisch, Englisch oder Schwäbisch singen ;)
Schade ;-)
Nee im ernst ich hab dich ja schon singen gehört, solltest du öfter machen finde ich. Gern auch auf Schwäbisch.
**************
Mit besten Grüßen Andreas Fischer ;)

Bitte immer dran denken; nichts ist wichtiger in einem Forum, als aktive Mitglieder und interessante Beiträge . ;-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste