Willkommen auf Musik-Instrument-spielen.de und im dazugehörigen Forum.

Gestatte mir ein paar Kurze Worte zur Begrüßung:
Du kannst dich hier direkt registrieren und sofort das ganze Forum nutzen.
Ich freue mich auf viel Aktivität. Also nur zu. Ein Forum lebt von seinen Nutzern und deren Aktivität.
"Dies ist eine offene Bühne, spring rauf und leg los"

Wichtig!
Mach dir bitte vor der Registrierung Gedanken über deinen Benutzer-Namen. Der ist später nicht mehr zu ändern.
Ich würde mich über echte Namen freuen. Und wenn es nur z.B. "Hans B." ist. Das ist doch besser als z.B. "Pumuckel-23"
Wer aber einen besonderen Niknamen haben möchte, z.b. Dulcimus Bombasticus, der könnte ja "Hans B. - Dulcimus Bombasticus" nehmen.
Für alle die aus dem alten Dulcimerforum kommen, übernehmt doch zum besseren Wiedererkennen so eure Niknamen von dort.

Hier noch ein Link unter dem du interessante Informationen für den Anfang erhältst.
Hinweise für den Start - hier klicken
Diesen Hinweis kannst du übrigens ausblenden indem du in der Ecke rechts oben auf das X Klickst. ;-)
Sei herzlich willkommen! Ich wünsche dir hier viel Freude. Andreas - DerAdmin - Betreiber dieser Webseite

[Serie] Dulcimer vs. Violin - Pt. III - "Es tönet der Bauer"

Hier nur Aufnahmen mit Dulcimer
Antworten
Benutzeravatar
dora71
Beiträge: 163
Registriert: Di 21. Mär 2017, 20:31
Wohnort: Bad Hönningen
Kontaktdaten:

[Serie] Dulcimer vs. Violin - Pt. III - "Es tönet der Bauer"

Beitrag von dora71 » Fr 12. Apr 2019, 15:43

Hallo Forum,

pünktlich zum Wochenende bin ich stolz, Euch mitzuteilen, dass der 3. Teil der Serie "Dulcimer vs. Violin" fertig ist und ein kleines "Schmankerl" auf Euch wartet: Ein sogenanntes Quodlibet.

Zusammengesetzt aus den beiden Liedern
- Im Märzen der Bauer (gespielt von den Mountatin Dulcimers) und
- Es tönen die Lieder (gespielt von der Geige)

Die Idee und das Arrangement stammen von Rainer Dohmen, eine kleine Überarbeitung erfolgte während des Treffens durch Martin Oesterle.

Wer dabei war, weiß, dass es mehr Arbeit war, als man aus dem kleinen Video schließen kann. Aber es war die Mühe wert.



Viel Spaß beim Anhören und Zuschauen.

Gruß Rainer
Zuletzt geändert von dora71 am So 14. Apr 2019, 10:53, insgesamt 1-mal geändert.
Dulcimer: McSpadden Modell 4FHWS mit eingebauten Pick-Up
Sonstiges: Boss VE-8 Acoustic Singer Effektgerät für Gitarre/Dulcimer und Gesang
Soundkarte: Tascam US-122 USB Audio-Interface
Telegram: https://t.me/Dulcimerfreunde

Benutzeravatar
Ariane
Beiträge: 177
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 11:55
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: [Serie]Dulcimer vs. Violin - Pt. III - "Es tönet der Bauer"

Beitrag von Ariane » Fr 12. Apr 2019, 16:13

Sehr schönes Video und die beiden Stücke passen überraschenderweise gut als Quodlibet zusammen - hört sich prima an!

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Beiträge: 733
Registriert: Do 2. Mär 2017, 22:43
Wohnort: Erkrath bei Düsseldorf - NRW
Kontaktdaten:

Re: [Serie] Dulcimer vs. Violin - Pt. III - "Es tönet der Bauer"

Beitrag von Andreas Fischer » Mi 17. Apr 2019, 00:07

Sehr interessant.
Ein Quodlibet ist das also. Wieder etwas gelernt.
Also es ist das erste das ich gehörrt habe aber dieses gefällt mir.
Das Treffen scheint toll gewesen zu sein, schade das ich nicht dabei sein konnte.

Ich finde die Violine ist eine absolute Bereicherung.
Wenn ich all meine anderen Instrumente mal spielen kann und mein Gehör endlich ausreichend funktioniert um falsche Töne zu erkennen und "In Tune" singen kann, .... ja dann will ich auch Violine lernen :-)
**************
Mit besten Grüßen Andreas Fischer ;)

Bitte immer dran denken; nichts ist wichtiger in einem Forum, als aktive Mitglieder und interessante Beiträge . ;-)

Antworten

Zurück zu „Dulcimer Bühne“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast