Willkommen auf Musik-Instrument-spielen.de und im dazugehörigen Forum.

Gestatte mir ein paar Kurze Worte zur Begrüßung:
Du kannst dich hier direkt registrieren und sofort das ganze Forum nutzen.
Ich freue mich auf viel Aktivität. Also nur zu. Ein Forum lebt von seinen Nutzern und deren Aktivität.
"Dies ist eine offene Bühne, spring rauf und leg los"

Wichtig!
Mach dir bitte vor der Registrierung Gedanken über deinen Benutzer-Namen. Der ist später nicht mehr zu ändern.
Ich würde mich über echte Namen freuen. Und wenn es nur z.B. "Hans B." ist. Das ist doch besser als z.B. "Pumuckel-23"
Wer aber einen besonderen Niknamen haben möchte, z.b. Dulcimus Bombasticus, der könnte ja "Hans B. - Dulcimus Bombasticus" nehmen.
Für alle die aus dem alten Dulcimerforum kommen, übernehmt doch zum besseren Wiedererkennen so eure Niknamen von dort.

Hier noch ein Link unter dem du interessante Informationen für den Anfang erhältst.
Hinweise für den Start - hier klicken
Diesen Hinweis kannst du übrigens ausblenden indem du in der Ecke rechts oben auf das X Klickst. ;-)
Sei herzlich willkommen! Ich wünsche dir hier viel Freude. Andreas - DerAdmin - Betreiber dieser Webseite

Brauche Hilfe - Dulcimer und Gitarre zusammen

Alles zum Thema Dulcimer das in kein anderes Unterforum der Kategorie Dulcimer passt.
Antworten
Benutzeravatar
Andreas Fischer
Beiträge: 606
Registriert: Do 2. Mär 2017, 22:43
Wohnort: Erkrath bei Düsseldorf - NRW
Kontaktdaten:

Brauche Hilfe - Dulcimer und Gitarre zusammen

Beitrag von Andreas Fischer » So 16. Sep 2018, 23:31

Ich wollte gerade ein Lied für die Dulcimer notieren.
Ganz simple nur die Melodie auf den "tiefen" D Saiten in der "Noterspielweise"

Als Quelle nahm ich die Melodie welche ich auch für ein Gitarren Fingerstyle Arrangement gewählt habe.
Theoretisch müsste es ja nun harmonisch klingen wenn man das Stück gleichzeitig auf Dulcimer und Gitarre spielt.
Ganz nach dem Motto "Ein C ist ein C"

ABER, mir ist das auf der Dulcimer viel zu hoch.
Das "tiefe" D auf der Dulcimer ist ja eine ganze Oktave höher als das tiefe D auf der Gitarre (D Saite).

Also habe ich einfach mal geschaut welches mein tiefster Ton im Stück ist. Es ist das G. Dieses kann ich aber auf der Dulcimer ja nicht spielen. Dort wäre es eine Octave höher als das G im 3. Bund.
Diesen tiefsten Ton im Stück habe ich nun einfach 3 Töne tiefer gespielt, also auf der offenen tiefen D Saite.

So klingt es gut.
ABER es würde ja jetzt nicht mehr zur Gitarre passen.

Was nun?
Mir fehlt es hier an Musiktheorie.
Kann es zb sein dass etwas zb 3 oder 5 Töne tiefer oder höher auch harmonisch klingt? Zb So wie bei der I, IV. V, Folge?

Hier das Beispiel des Liedes.

Es ist der Skye Boat Song.
Mein GItarrenarangement habe ich hier veröffentlicht
viewtopic.php?p=1233#p1233

Die Melodie auf der Gitarre ist (nur Chorus als Beispiel):
g a g c c c d e d g* e d e a a g
das entspräche auf der Dulcimer (eine Octave höher als die Gitarre)
3 4 3 6 6 6 7 8 7 10 8 7 8 4 4 3

gut anhören tut sich auf der Dulcimer
(3 töne tiefer)0 1 0 3 3 3 4 5 4 7 5 4 5 1 1 0

Ich will mein Gitarrenarangement nun aber nicht umschreiben, .... Was nun?
Eventuell sollte ich noch erwähnen dass ich das Stück auf der Gitarre zwar so spiele/n kann, aber meist stimme ich meine Gitarre sogar noch 2-3 Halbtöne tiefer. Zum singen liegt mir das dann mehr.

Wer kann hier helfen und Licht ins Dunkel bringen oder hat eine Lösung?
**************
Mit besten Grüßen Andreas Fischer ;)

Bitte immer dran denken; nichts ist wichtiger in einem Forum, als aktive Mitglieder und interessante Beiträge . ;-)

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Beiträge: 606
Registriert: Do 2. Mär 2017, 22:43
Wohnort: Erkrath bei Düsseldorf - NRW
Kontaktdaten:

Re: Brauche Hilfe - Dulcimer und Gitarre zusammen

Beitrag von Andreas Fischer » Fr 21. Sep 2018, 14:16

Keiner eine Idee dazu?
**************
Mit besten Grüßen Andreas Fischer ;)

Bitte immer dran denken; nichts ist wichtiger in einem Forum, als aktive Mitglieder und interessante Beiträge . ;-)

Benutzeravatar
Martin Oesterle
Beiträge: 118
Registriert: Fr 17. Mär 2017, 10:45
Wohnort: Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Brauche Hilfe - Dulcimer und Gitarre zusammen

Beitrag von Martin Oesterle » Sa 22. Sep 2018, 00:08

Sorry Andreas - irgendwie steige ich da nicht mehr ganz durch. Bei solchen Problemen wäre es halt am Besten man könnte das "vor Ort" gemeinsam anhören und dann überlegen in welcher Stimmung das Lied auf dem Dulcimer zu spielen ist. Der Dulcimer ist mit seiner D-Stimmung halt schon etwas eingeschränkt. Dennoch kann man mit Hilfe von Capo oder anderer Stimmung viele Songs dann doch in die Tonlage bringen in der man sie auch singen kann. Über die reine Theorie kann ich dir da leider nicht weiterhelfen. Ich selbst bin da auch kein "Musiktheoretiker" sonder eher der Praktiker!!!!

Benutzeravatar
Ariane
Beiträge: 98
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 11:55
Wohnort: Hessen

Re: Brauche Hilfe - Dulcimer und Gitarre zusammen

Beitrag von Ariane » Sa 22. Sep 2018, 09:25

Ich schätze, dass Du dann auf der Gitarre mit einem Kapodaster einfach ausprobieren musst, auf welchem Bund Dein bisheriges Gitarren-Arrangement nun zum 3 Töne tiefer gestimmten Dulcimer passt, damit Du die selben Gitarren-Griffe verwenden kannst. (Ist das eventuell nach Adam Riese der 5. Bund?)

Aber wenn Du vorher gut zu Deinem Gitarren-Arrangement singen konntest, dann würde die Oktave höher vom Dulcimer doch absolut passen - Du singst ja dann die selben Töne wie auf dem Dulcimer gespielt - halt nur eine Oktave tiefer.

Das alles nur, wenn ich Deine Beschreibung richtig verstanden habe.

Gruß
Ariane

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Beiträge: 606
Registriert: Do 2. Mär 2017, 22:43
Wohnort: Erkrath bei Düsseldorf - NRW
Kontaktdaten:

Re: Brauche Hilfe - Dulcimer und Gitarre zusammen

Beitrag von Andreas Fischer » Sa 22. Sep 2018, 17:13

Ja es war wohl etwas umständlich erklärt.
Deshalb besonderen Dank für eure Antworten.

Ich denke mittlerweile ich möchte etwas das nicht möglich ist.

1. Die Gitarre ist so wie notiert - siehe meine Notation - ok für mich.
Lieber hab ich es aber die Gitarre dann noch 2 Halbtöne tiefer zu stimmen und die Griffe aber wie notiert zu spielen.

Soweit so gut.

2. Jetzt kommt die Dulcimer, spiele ich passend zur Gitarre, also dieselben Töne, dann liegt es wohl in der Natur der Sache das dies 1 Oktave höher ist.
Und eben diesen hohen Klang mag ich nicht so sehr.
Da lieght die Wurzel meines Problems. Deshalb spiele ich auf der Dulcimer gern 3 Töne tiefer. Noch tiefer geht ja leider nicht.

3. Singe ich nun zur Dulcimer liegt mein Problem wohl darin eine Oktave tiefer zu singen als ich spiele. Das muss ich einfach üben denke ich.

Tiefer stimmen oder spielen da lässt die Dulcimer mir halt wenig Raum und ich denke da liegt mein Problem. Aber ändern kann ich das wohl nicht. Oder gibt es Saiten für eine tiefere Stimmung?

Was das "vor Ort sein" angeht, ich kann es ja mal beim kommenden Online Live treffen vorspielen.

Wie auch immer allein durchs erklären ist mir jetzt bewusster geworden wo mein Problem liegt und was ich tun kann und was nicht.
**************
Mit besten Grüßen Andreas Fischer ;)

Bitte immer dran denken; nichts ist wichtiger in einem Forum, als aktive Mitglieder und interessante Beiträge . ;-)

Benutzeravatar
Luigi
Beiträge: 77
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 09:14
Wohnort: Villingen im Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Brauche Hilfe - Dulcimer und Gitarre zusammen

Beitrag von Luigi » Do 4. Okt 2018, 09:51

Dulcimer Capo.pdf
(436.1 KiB) 20-mal heruntergeladen
Vielleicht hilft ja das... leider weiß ich die Quelle nicht mehr.
Use what talents you possess; the woods would be very silent if no birds sang there except those that sang best. Henry Van Dyke

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast